Mit Anspruch und Frische.

Unter der Marke mensaVital werden heute in vielen Studentenwerken bundesweit Gerichte angeboten, die besonders vitaminschonend und fettarm zubereitet werden – mit naturbelassenen Zutaten ohne Geschmacksverstärker.

Mit ausgewogenen, schmackhaften und sättigenden Speisen liefert mensaVital den Beweis, dass gesunde Ernährung und Genuss absolut vereinbar sind.
 

Für Interessenten

Gründe für mensaVital
Das Ernährungsbewusstsein unserer überwiegend jungen Kundschaft ändert sich: Es wird immer mehr Wert auf fettarme, vegetarische oder vegane Ernährung gelegt, die gleichzeitig nachhaltig ist.

Für Studierende

mensaVital
ist eine Menülinie der Studentenwerke. Sie ist u. a. von Köchen und Ökotrophologen erarbeitet worden. Eine Portion enthält den Energiebedarf einer Mittagsmahlzeit für einen Erwachsenen mit sitzender Tätigkeit.

Aktuelles

Auch das Studentenwerk Dresden beginnt am Standort Görlitz mit Mensavital.

Das Studentenwerk Halle bewirbt seine Mensavital Themenwoche "Kürbis".

mensaVital steht für frisches, ausgewogenes und zeitgemäßes Essen. Die speziell dafür entwickelten Rezepte berücksichtigen sowohl regionale und internationale Kocheinflüsse als auch eine ausgewogene Zusammenstellung der Zutaten.

Wer an einer deutschen Hochschule ist, isst beim Studentenwerk. Das Angebot ist vielfältig und orientiert sich an den Gästewünschen.

Neben den regelmäßigen internen Überwachungen der Produktionsabläufe überprüfen die Studentenwerke anhand einer Online-Checkliste einmal pro Jahr die gemeinsam erarbeiteten Standards.

Die Vitalküche sorgt in vielen Studentenwerken bundesweit für Frische auf dem Teller – mit Gerichten, die Körper, Geist und Geschmackssinne gleichermaßen anregen.